Welche Edition von EA ist für mich die beste?

 Premium Editions
FeatureCloud ServiceExpressSmall BussinessTeam ServerEnterprise
 
Number of EA Users

Diese Anzahl gibt an, wie viele Benutzer von Enterprise Architect eine Verbindung mit Cloud-basierten Modellen herstellen können

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Number of Repositories

Diese Zahl gibt die Anzahl der Projekte / Repositories an, die im Cloud Server definiert werden können

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Number of Pro Repositories

Diese Zahl gibt die Anzahl der definierten Projekte / Repositories an, die mit 'Pro Features' aktiviert werden können.

 
 
 
 
 
 
35 
 
 
 
Supported DBMS for Repositories

Welche DBMS werden unterstützt: Firebird, MySQL, MS SQL Server, PostgreSQL, Oracle

All

All

All

All

All

 
Supported DBMS for Pro Repositories

Einige Editionen haben die Art von DBMS eingeschränkt, die mit 'Pro Features' aktiviert werden können

 
 
 

All

Firebird

All

All

 
Number of WebEA Users

In einigen Editionen ist die Gesamtzahl der gleichzeitigen WebEA für alle Modelle begrenzt

 
 
 

license dependent*

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Supports updates within WebEA

Einige Editionen beschränken die Erstellung und Aktualisierung von Objekten in WebEA

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Includes OSLC Requirements Management

Die OSLC Requirement Management-Komponente bietet eine Schnittstelle für externe Anwendungen zum Abrufen von Requirement Management-Informationen von Enterprise Architect-Modellen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Includes OSLC Architecture Management v2.0

Die OSLC Architect Management-Komponente bietet eine Schnittstelle für externe Anwendungen zum Abrufen von Informationen aus Enterprise Architect-Modellen. **

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Supports Integration Plugins

Integration Plugins sind eine Reihe von Erweiterungen, mit denen Daten von externen Anbietern in Enterprise Architect angezeigt werden können.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Includes Floating License Server

Der Floating License Server bietet einen Mechanismus für Sparx Systems-Produkte zur Verwendung von Floating-Lizenzen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Supports Visibility Levels

Visibility Levels nutzt die integrierte Row-Level-Security-Funktionalität von MS SQLServer und Oracle, um zu ermöglichen, dass Bereiche innerhalb eines Modells für bestimmte Benutzer ausgeblendet werden

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

* Die Express-Version des Pro Cloud Servers ist ein Angebot, das Sparx Systems registrierten Benutzern von Enterprise Architect Corporate (und höher) mit mehr als 5 aktuellen Lizenzen kostenlos zur Verfügung stellt, bis zu maximal 25 WebEA-Benutzern. Siehe Angebotsdetails

** Die OSLC Architecture Management-Komponente ist in der Express-Edition für die Nutzung durch WebEA enthalten. Die Lizenzvereinbarung verbietet es allen anderen Produkten, sie zu verwenden.